Montag, 27. August 2012

cooking: leckeres WOK Gericht

Hier eines meiner lieblings Rezepte, einfach schnell und je nach Saison wandelbar. Perfekt für den Alltag und für die Jenigen die keine Zeit zum Kochen haben.

Vorbereitung:
Hänchenbrust, 2 Paprika, 2 Zucchini, Karotten, Champions und Zuckerschoten waschen und grob haken. Ich habe getrennt zwischen Gemüse was länger brauch zum garen und Gemüse was schnell gart.
Man kann natürlich verschiedenste Gemüsesorten nehmen, worauf man halt lust und laune hat.

Das Fleisch habe ich in würfel geschnitten und mit Sojasoße, Sambal und Sesamöl eingelegt. Soviel nehmen das alles schön bedeckt ist und mit einen Löffel schön umrühren.
Das Öl und Sambal habe ich im Asia Laden gekauft dort ist es am günstigsten und auch vom Geschmack am besten, hab für die drei Sachen unter 6 Euro bezahlt.

(Man muss natürlich kein Fleisch nehmen, ich esse dies gerne auch ohne. Dann lasse ich das Fleisch halt weg mische aber trotzdem Sojasoße, Sesamöl und Sambal zu einer Maße und gebe es zum anbraten dazu)

Jetzt gehts ans bruzeln:
Fleisch mit der Einlage in einem beschichteten WOK geben und kurz anbraten. Solange bis alle Seiten hell werden, aber nicht länger sonst wird das Fleisch zäh.

Nun gebe ich die Zuckerschoten dazu und brate ich kurz mit an. Danach das grob gehakte Gemüse. Die Pilze kommen erst ganz zum Schluß, da ich sie gerne bissfest mag.

Dann gebe ich nochmal einen ordentlichen Schuß Sojasoße dazu. Dann Deckel drauf und gut 10-12min garen/kochen lassen. (In der Zeit kann die Beilage vorbereitet werden, bei mir gab es Reis)

Wenn das Gemüse gar aussieht kommen 250ml Kokosmilch dazu. Ich kaufe diese auch im Asialaden, da kostet eine kleine Packung (250ml) ca. 60 cent.

Die Milch ist drin, dann lass ich es noch einmal aufkochen und tue ich Champions dazu.

Dann kann angerichtet werden:

Ist doch einfach oder?? ;-)
Da ich Sachen wie Sojasoße, Sesamöl, Sambal und Kokosmilch immer zuhause habe, koche ich dies oft wenn mein Gemüse im Kühlschrank alt wird oder ich noch Reste habe, so bekommt daraus noch ein leckeres Gericht.

bon appetit!!!

1 Kommentar:

Krümelkuchen hat gesagt…

Super Idee !
Die Soße & Co müsste ich dann zwar noch kaufen, aber es sieht unglaublich lecker aus und außerdem kann man das "schlechte" Gemüse dann noch verwerten, wie du's ja auch sagst.
Das werde ich sicher bald mal kochen :)

http://kruemelkuchen.blogspot.de/